bildleiste1

Maltage mit Pflanzenfarben

Bei jedem Maltag steht eine Pflanze im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit.
Über Wahrnehmungsübungen und zeichnendes Beobachten nähern wir uns ihrem Wesen. Gemeinsam stellen wir aus dieser und anderen Pflanzen die Farben zum Malen her. Wenn es die Jahreszeit zulässt, sammeln wir die Pflanzen selbst und malen im Garten.

Dann ist Zeit für den „Tanz“  mit den Farben. Unser Erleben der Pflanze sind Ausgangspunkt beim Malen, dem wir von Abstrakt bis hin zum genauen botanischen Malen Ausdruck geben können. Dabei wirken die Pflanzenfarben selbst mit. Sie sind sehr sinnlich, wandlungsfähig und lebendig.  Wie entwickelt sich die Farbe beim Trocknen, wie verändert sie sich mit Zitronensaft oder eingestreuter Asche.  Sie lernen verschiedenen Techniken kennen, wie Schichttechnik, Arbeit mit Strukturgrund, Einarbeiten von Pflanzenteilen…

 

Rückmeldung einer Teilnehmerin:

„Der Tag war voller Inspiration und Entspannung! Ich habe viel über die Kraft und Energie der Pflanzen gelernt, was sie mir geben und ich von ihnen lernen kann. Das ganz bewusste Spüren und Fühlen der Pflanzen inspirierte mich ganz besonders und war ein perfekter Einstieg in den Workshop. Begeistert haben mich diese wundervoll intensiven Farben, die wir aus den Pflanzen hergestellt haben. Jeden Tag erfreue ich mich an den Ergebnissen und jeder, dem ich meine Bilder zeige, ist ebenfalls begeistert! Die Vielfalt der Farben aus nur drei verschiedenen Pflanzen! „

Hier geht es zu den Terminen